All Points Bulletin - EA bietet Entschädigung für Einstellung des Spiels an - 27 September 2010 - Propa- maXro
Hauptseite » 2010 » September » 27 » All Points Bulletin - EA bietet Entschädigung für Einstellung des Spiels an
11:53
All Points Bulletin - EA bietet Entschädigung für Einstellung des Spiels an
auf Onlinewelten ist zu lesen ........... zitat.

Mit der Pleite des Entwicklerstudios Realtime Worlds war trotz aller verzweifelten Verkaufsversuche durch den Insolvenzverwalter auch das Ende des Shooter-MMOs All Points Bulletin besiegelt.

Dass sich die Kundschaft nicht allzu begeistert davon zeigte, ein käuflich erworbenes Spiel lediglich knapp drei Monate spielen zu können, hat man nun offenbar auch bei Publisher Electronic Arts eingesehen, und bietet einem Teil der verprellten Spielern eine Entschädigung an: Jeder, der All Points Bulletin via Steam bezogen hat, darf sich als Ausgleich ein Spiel aus dem Angebot im EA Store kostenlos herunterladen.

Zu den so als Entschädigung verfügbaren Videospielen gehören unter anderem Mass Effect 2, Dragon Age: Origins, Spore, The Saboteur, Burnout Paradise: The Ultimate Box, Battlefield: Bad Company 2 und noch viele andere.

Damit springt der Publisher nun mit einem durchaus akzeptablen Angebot für den eigentlich für eine Entschädigung verantwortlichen Entwickler Realtime Worlds in die Bresche, dessen Insolvenzverwalter die Spieler erst kürzlich an den Einzelhandel verwies, um einen Ausgleich für das nun nicht mehr funktionsfähige Online-Spiel zu verlangen.

http://www.onlinewelten.com

Kategorie: News | Aufrufe: 183 | Hinzugefügt von: maXro | Bewertung: 0.0/0
Kommentare insgesamt: 0
avatar



contact
mexxma@gmail.com